Bildungsangebote > Die Diabetische Fußpflege - Auffrischung Diabetische Fußpflege - Fortbildung Hygiene - Nagelspangen-Seminar

Die Diabetische Fußpflege
– das war der neue Grundkurs 2017, 3 + 1 Tage .


Der Termin für den nächsten Kurs wird an dieser Stelle bekannt gegeben.

Die Einladungen hierfür erhalten Sie rechtzeitig von Ihrer Wiener Landesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure.
In der Innungszeitung 'Ihre Innung aktuell' werden die Kurstermine zur besseren Planung immer zum ehest möglichen Zeitpunkt auf der vorletzten Seite angekündigt.

Die Anforderung an die Versorgung des ”Diabetischen Fußes" steigt stetig an. Die Zahl der Betroffenen wächst von Jahr zu Jahr. Durch die angebotenen Kurse Ihrer Innung haben Sie die Möglichkeit, diesen stetig steigenden Ansprüchen gerecht zu werden und gleichzeitig den gesetzlichen Vorgaben des Berufsbildes zu entsprechen.

Um dies auch in Zukunft gewährleisten zu können, wurde der Grundkurs erweitert.

Im neuen Grundkurs für die "Diabetische Fußpflege" wird vor allem auf die praktische Arbeit der FußpflegerInnen im Betrieb eingegangen, sodass jeder Teilnehmer des Kurses viel Praxiswissen für seine tägliche Arbeit mitnehmen und einsetzen kann. Das war der Auffrischungskurs für die Diabetische Fußpflege 2016 Der Termin für den nächsten Kurs im Herbst 2017 wird an dieser Stelle bekannt gegeben. Die Einladungen hierfür erhalten Sie rechtzeitig von Ihrer Wiener Landesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure. In der Innungszeitung 'Ihre Innung aktuell' werden die Kurstermine zur besseren Planung immer zum ehest möglichen Zeitpunkt auf der vorletzten Seite angekündigt.


Tag 1 (8 Std.):
Freitag
9.00 - 17.00 Uhr






Vormittag, Theorie mit Petra Felber:

Diabetische Fußpflege aus der Sicht der Fußpfleger.
Anamnese, Diabetische Polyneuropathie, pAVK – was ist wichtig für die Fußpflege.


Nachmittag, Theorie mit Dr. Isabella Holub:

Medizinische Grundlagen zum Diabetes mellitus, Hypoglykämie und Hyperglykämie – was ist im Notfall zu tun.
Diabetisches Fußsyndrom, das Krankheitsbild des Diabetischen Fußes anhand von Fallbeispielen.
Vorgehen bei Entzündung oder Infektion.


Tag 2 (8 Std.):
Samstag
9.00 - 17.00 Uhr
Vormittag, Dr. Isabella Holub:

Hautpflege, Verbandskunde, Erstversorgung, Wundversorgung

Nachmittag, Praxis mit Dr. Isabella Holub und Petra Felber:

In Zweier-Gruppen wird die Fußpflege bei Diabetikern durchgeführt (Sie benötigen Ihre Instrumente und Arbeitskleidung).
Wichtig: Vor der praktischen Übung wird der "Fall" besprochen, was zu beachten ist, dann kann die Fußpflege durchgeführt werden. Währenddessen Betreuung von Frau Dr. Holub und Frau Felber.
Anschließend Nachbesprechung.


Tag 3 (8 Std.):
am Sonntag
9.00 - 17.00 Uhr
Vormittag, Gastvorträge

vom Orthopädischen Schuhmacher über die Versorgung Diabetischer Füße (Einlagen, Schuhzurichtung, orthopädische Maßschuhe ...)

und von der Diätologin über die wichtigsten Aspekte bei der Behandlung von Diabetes.

Wodurch kann der Fußpfleger bei der Behandlung auf den Diabetiker positiven Einfluss nehmen – Psyche und Ernährung.


Nachmittag, Petra Felber

über die wichtigsten Themen aus dem Hygienekurs:
Was ist bei Diabetikern in diesem Bereich besonders zu beachten.
Besprechung offener Fragen

Anschließend erörtern Dr. Isabella Holub und Petra Felber Fallbeispiele zum Überdenken und geben Informationen über den Ablauf des Abschlussgespräches, das eine Woche später stattfindet.

Selbststudium:

In den Tagen nach den Vorträgen ist ein Selbststudium und Vertiefen des Vorgetragenen vorgesehen.

Eine Woche später, am Tag 4, erfolgt das Abschlussgespräch zur Erlangung des Zertifikates für die Diabetische Fußpflege.


Tag 4
eine Woche später
14.00 - ca. 17.00 Uhr:

Eine Woche später, am Tag 4, erfolgt das Abschlussgespräch zur Erlangung des Zertifikates für die Diabetische Fußpflege.
Dauer ca. 4 bis 6 Stunden (abhängig von der Teilnehmerzahl)


Vormittag, Dr. Isabella Holub und Petra Felber:

Wiederholung der wichtigsten Punkte der Diabetischen Fußpflege.
Klärung noch offener Fragen

Anschließend: Abschlussgespräch anhand von Fallbeispielen. Das Abschlussgespräch ist verbindlich zur Erlangung des Zertifikates.
Hierbei ist auch der Abschluss mit "ausgezeichnetem Erfolg" bei einer ausgezeichneten Leistung möglich. Sie erhalten als Nachweis ein Zertifikat.

Lehrlinge sind zum Kurs willkommen, dürfen aber beim praktischen Teil nicht am Kunden arbeiten, sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.


Kosten: EUR 420,00 pro Person
(inkl. Kursunterlagen, Verbrauchsmaterialien, Getränke und Imbisse in den Pausen. Das Mittagessen ist nicht enthalten)

EUR 50,00 für den Abschlusstag / Abschlussgespräch
(inkl. Getränke und Imbisse in der Pause und das Zertifikat). Alle Preise inkl. 20 % MwSt.

In den Kosten sind enthalten: Kursunterlagen, Verbrauchsmaterialien,
Getränke und Imbisse in den Pausen sowie das Zertifikat.
Das Mittagessen ist nicht enthalten.


Zielgruppe: FußpflegerInnen

Anmeldung: Wir ersuchen um Anmeldung bis spätestens 06.03.2017:

Landesinnung Wien der Fußpfleger, Kosmetiker
und Masseure,

A-1030 Wien, Rudolf-Sallinger-Platz 1,
Frau Claudia Lipkovich:

Telefon 01/514 50-2602
oder e-mail: claudia.lipkovich@wkw.at

Teilnehmeranzahl: max. 18 TeilnehmerInnen pro Fortbildungstag

Wo: Praxis für Podologie, Fußpflege und Wundversorgung, Petra Felber
1090 Wien, Lustkandlgasse 12/13 (direkt hinter der Volksoper, Station U6)

Termine: Freitag, 17.03.2017, bis Sonntag, 19.03.2017,
jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr

Anschließend eine Woche Zeit für Selbststudium

Abschlussgespräch:
Sonntag, 26.03.2017, von 14.00 bis ca.17 .00 Uhr


 


Ab Mitte November gibt es den
neuen Jahresaufkleber für 2018





Dr. med. univ. Isabella Holub

Wundmanagerin/WDM – sie
war maßgeblich am Aufbau
der Wundambulanz im KH
Göttlicher Heiland beteiligt.




Petra Felber

Diplomierte Gesundheits-
und Krankenschwester
Zertifizierte Wundmanagerin®
nach § 64 GuKG
Fußpflegerin




Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 17. bis 19.03.2017




Unter Anleitung konnten die
Teilnehmerinnen am "Modell"
selbst praktisch arbeiten




Kompetente Hilfe war immer
in unmittelbarer Nähe




Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 01. bis 10.04.2016




Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 15. bis 21.11.2015




Trotz des ernsten Themas
kommt der Humor nicht zu kurz




Unter Anleitung konnten die
Teilnehmerinnen am "Modell"
selbst praktisch arbeiten




Auch während der Arbeiten
gab es immer wieder Hilfe und
Tipps von Dr. Isabella Holub
und Petra Felber



Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 07. bis 15.11.2014




Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 21. bis 23.02.2014




Bei den praktischen Übungen
zeigten die Teilnehmer sehr
gute Leistungen



Die Gastvorträge tragen zum
bessseren Verständnis bei



Bei den praktischen Übungen
konnten die Seminarteilnehmer



die Theorie in der Praxis
erproben und wurden von



Dr. Isabella Holub und
Petra Felber beraten.



Blutzuckerbestimmung mit
Claudia Hofmann, Diätologin



Orthopädie-Schuhmachermeisterin
Stefanie Kroihs erklärt die
Einsatzmöglichkeiten von Orthesen



Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 09. bis 11.11.2012




Das Üben direkt am
Diabetischen Fuß unter
fachkundiger Anleitung...



... bringt Sicherheit im Ernstfall.




Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 16. bis 18-03.2012




Die Teilnehmerinnen bei
den praktischen Übungen
direkt am Kunden ...




... freuten sich selbst über
die guten Ergebnisse.




Gute Aussichten für
die zukünftigen Kunden



Zusätzlich gab es wichtige
Informationen von der
Diätologin Claudia Hofmann ...




... und von der
Orthopädie-Schuhmacherin
Stefanie Kroihs





Die Teilnehmer des
neuen Grundkurses
vom 04. bis 06.11.2011




Die Teilnehmer des
ersten neuen Grundkurses
im Mai 2011




Frau Doktor Isabella Holub
und ...




... Petra Felber freuen sich ...




... über die gute Arbeit der
Kursteilnehmerinnen




Wichtige Informationen vom
Diabetesberater und ...




... vom Orthopädischen
Schuhmacher der Firma
Ortho-Schuh GmbH




Der neue Jahresaufkleber







Petra Felber - Fußpflege und Wundversorgung | Telefon 0664/199 22 22 | info@dgks-felber.at designed by WPM